Immobilien-Marktberichte

  • Alle Preise, alle Daten
  • Kreis Pinneberg
  • Kostenloser Download

Jetzt kostenlos lesen!

Preisentwicklung Hauskauf
im Kreis Pinneberg 2019

Marktstudie Makro Immobilien

Im Zeitraum von 2009 bis 2019 verteuerten sich Angebotspreise für Einfamilienhäuser im Kreis Pinneberg um über 70 Prozent.

Das gilt für sowohl Bestands- als auch Neubauimmobilien.


Der Anstieg verläuft in beiden Segmenten gleichmäßig, wobei die Quadratmeterpreise für Bestandshäuser unterhalb der Preise für Neubauten liegen.

Nach einem leichten Rückgang um 1 Prozent auf EUR 1.758 in 2010, bleibt die jährliche Preissteigerung für Bestandshäuser bis 2019 weiterhin konstant.

Nennenswert ist der Preisanstieg von 2014 auf 2015 um knapp 9 Prozent. Hier erhöhte sich der Preis von EUR 2.247 auf EUR 2.448 pro Quadratmeter. Seitdem nimmt die Kurve bis 2019 einen gleichbleibend steilen Verlauf. Zuletzt lag der Angebotspreis bei EUR 3.072 pro Quadratmeter Wohnfläche.


Preisprognosen 2020

Entwickelt sich der Markt analog der bisherigen Erfahrungen und Beobachtungen weiter, werden sich die Quadratmeterpreise in 2020 um circa 6 Prozent erhöhen.

Tritt dieser Fall ein, läge der Angebotspreis für Bestandshäuser bei EUR 3.255 pro Quadratmeter.