Immobilien-Marktberichte

  • Alle Preise, alle Daten
  • Kreis Pinneberg
  • Kostenloser Download

Jetzt kostenlos lesen!

Mietpreise Wohnungen 2019 im Kreis Pinneberg

Marktstudie Makro Immobilien

 

 


Im gesamten Kreis Pinneberg ist eine tendenziell lineare Steigerung der durchschnittlichen Miete für Bestandswohnungen erkennbar. Sie wächst von EUR 7,05 pro Quadratmeter in 2009 jährlich im Schnitt um 2 Prozent auf EUR 8,95 in 2019 heran.

Sollte sich dieser Trend weiter fortsetzen, kann für 2020 mit einer Bestandsmiete von EUR 9,19 pro Quadratmeter gerechnet werden.

Etwas anders sieht die Entwicklung bei der Neubaumiete aus. Im Zeitraum von 2009 bis 2011 steigt die Mietpreis-Kurve deutlich stärker an, als in den anderen Jahren dieses Zeitraums.

Von EUR 8,10 in 2009 erhöht sich der Quadratmeterpreis um 15 Prozent auf EUR 9,34.

In 2012 wiederum fällt er im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf EUR 9,08. Ab dem Jahr 2013 wachsen die Mietpreise für Neubauwohnungen konsequent um durchschnittlich 3,1 Prozent auf EUR 11,22 in 2019.

Bleibt es bei der bisherigen Entwicklung der Mietpreise für Neubauwohnungen im Kreis Pinneberg, werden die Preise auch zukünftig weiter ansteigen.

Für das Jahr 2020 würde das prognostizierte Plus von 2,5 Prozent, eine Miete von EUR 11,51 pro Quadratmeter bedeuten.