Immobilien-Marktberichte

  • Alle Preise, alle Daten
  • Kreis Pinneberg
  • Kostenloser Download

Jetzt kostenlos lesen!

Immobilienmarktbericht

Kreis Pinneberg 2020

Wohnen im Kreis Pinneberg

Der Wohnmarktbericht präsentiert eine dezidierte Analyse des Kreises sowie explizit seiner zehn größten Gemeinden. Beschrieben werden hier relevante Entwicklungen im Marktgebiet unter Einbeziehung sämtlicher wichtigen Wohnmarktdaten.

Dieser multiperspektivische Blick aus unterschiedlichen Richtungen erlaubt eine realistische Einschätzung der aktuellen Marktsituation. Dafür wurden Erkenntnisse aus eigenen Erfahrungen, sozioökonomischen Daten und statistischen Kennzahlen zusammengefasst und ausgewertet.


Wie werden Wohnlagen bewertet?

Die Bewertungsstufen von Wohnlagen werden anhand unterschiedlicher Faktoren und aussagekräftiger Wohnwertmerkmale ermittelt. Dazu gehören:

  • Städtebauliche Aspekte
  • Ausrichtung des Grundstücks
  • Benachbarte Wohnbebauung
  • Bebauungsdichte
  • Bevölkerungsstruktur
  • Situation der Nahversorgung

     

  • Lärmbelastung
  • Anbindung an den sowohl öffentlichen Nahverkehr als auch an Autobahnen
  • Grünanlagen in der unmittelbaren Umgebung
  • Generelle Preisentwicklung, Kaufkraft und Angebotsdichte 

Wohnlagenkarten sind die Ergebnisse aus der dezidierten Zuordnung einzelner lagerelevanten und sozioökonomischen Merkmale. Diese sogenannte Multi-Faktorenanalyse ermöglicht einen realistischen, differenzierten und marktorientierten Überblick der Wohnlagen.

Wohnmarktbericht 2020


Seit 2012 erhöhten sich Grundstückspreise für Einzelhäuser im Schnitt um knapp 60 Prozent

Weiterlesen

Grundstückswerte bemessen sich aus der Grundstücksgröße und maximal zu bebauenden Fläche, die hier genehmigt werden kann

Weiterlesen

Aktuelle Bodenrichtwerte reichen von EUR 225 in Barmstedt bis EUR 600 in Wedel.

Weiterlesen

Für 2020 wird eine Rendite von 4,3% bei Bestandswohnungen und 4% bei Neubauobjekten erwartet.

Weiterlesen

Der Kreis gehört zum Hamburger Speckgürtel und profitiert von dessen angespannter Wohnmarktlage

Weiterlesen

Die sogenannten Baby Boomer (50-64) sind mit 30% Wachstumsrate am stärksten im Kreis vertreten

Weiterlesen

Um zukünftig fehlenden Bedarf an Wohnraum ermitteln zu können, sind diverse Aspekte zu betrachten, wie z.B. erteilte Baugenehmigungen

Weiterlesen

Der Kreis Pinneberg weist im Jahr 2018 einen Bestand von insgesamt 153.815 Wohneinheiten auf.

Weiterlesen

Marktstudie Makro Immobilien: Basis der Angebotsdichte sind vorhandene Wohnungsangebote in den Segmenten Kauf und Miete 2019

Weiterlesen

2018 wurden von den im Landkreis genehmigten Wohnungen insgesamt 1.285 fertiggestellt

Weiterlesen

Der Kreis reagiert seit Jahren auf die Wohnungsknappheit mit ausgewogenen Wohnungsbauprogrammen

Weiterlesen