Was kosten Häuser in Tornesch 2022?

Die Preise für Häuser in Tornesch liegen 2022 zwischen 195.000 Euro und können auf 710.000 Euro ansteigen, je nach Lage und Alter. Verglichen zum Vorjahr erreicht die Gemeinde nach einem unterdurchschnittlichen Anstieg von 3,8 Prozentpunkten einen Richtwert von 395.000 Euro für Bestandshäuser. Damit liegt Tornesch zwar in der unteren Preis-Riege des Kreises, kann sich aber dennoch vor Uetersen, Elmshorn und Barmstedt positionieren.

Häuser: Kaufpreise nach Wohnlagen

Der Richtwert von 395.000 Euro entspricht einem Haus in guter Wohnlage. In sehr guten Wohnlagen kann der Preis für ein eher junges oder auch saniertes Einfamilienhaus bis auf 710.000 Euro ansteigen. Im Schnitt liegt der Wert bei 520.000 Euro. Tornesch verfügt weder über Einfache noch über Top-Wohnlagen.

Häuser: Kaufpreise nach Haustypen, absoluten und m2-Preisen

Am günstigsten sind in Tornesch Reihenhäuser zu erwerben. Der Kaufpreis startet bei 195.000 Euro und steigt bis auf 574.000 Euro an. Im Schnitt liegt er hier bei rund 350.000 Euro. Einfamilienhäuser erzielen in Tornesch die höchsten Preise, die durchschnittlich mit 457.250 Euro kalkuliert werden.

Häuser: Kaufpreise nach Bau- / Sanierungsjahren

Renovierungsbedürftige Objekte in Tornesch, die bis 1994 erstellt wurden, kosten durchschnittlich 340.000 Euro, mindestens aber 195.000 Euro. Häuser neueren Datums werden mit 514.000 Euro etwa 150.000 Euro höher eingepreist. Diese Objekte sind maximal 27 Jahre und mindestens 5 Jahre alt. Ihr Baujahr beträgt 1995 - 2017.